Lage: Beilngries, Stadtgraben 16
Fertigstellung: im Mai 2020
Leistungen: LP 1 – LP 8
Wohnfläche: 600 qm

Bei diesem Anwesen handelt es sich um ein Bestandsgebäude. Dieses soll in Teilbereichen umgenutzt werden. Das Erdgeschoss wurde früher zu gewerblichen Zwecken genutzt. Genauso wie das Kellergeschoss, das als Goldschmiede diente. Die beiden Geschosse werden nun in Wohnbereiche umgestaltet.

Bei dem Bau handelt es sich um eine Bauherrengemeinschaft. Besonderheit hierbei ist, dass es sich um eine besondere Form des Mehrgenerationenwohnens handelt. So ist es möglich, sieben Wohneinheiten in dem Gebäude unterzubringen. Bei der Sanierung wurde das Erdgeschoss barrierefrei ausgebildet. Das Dachgeschoss war komplett unausgebaut, konnte jedoch zu einer kompletten Wohnung umgestaltet werden.
 
Die Grundstruktur des Baus wurde in seiner Gesamtheit überwiegend so belassen. Räumliche Trennungen erfolgen durch den Einsatz von Mauerwerk. Bei der Sanierung war es wichtig, das gesamte Bauwerk energetisch zu ertüchtigen. Dies betrifft, das Dach, die Fenster, als auch die Fassade. Zudem wurde ein neues Heizsystem in Form einer Gasheizung integriert.
 
Um genügend Belichtung im Dachgeschoss sicherstellen zu können, wurden in der Dachhaut jeweils Fensteröffnungen in Form von Dachfenstern ergänzt. Die Fassade wird ebenfalls mit neuen Fenstern ergänzt, um ein einheitliches und ruhigeres Fassadenbild zu generieren.
 

Einige Bilder des Projekts

Zusammenarbeit

Wir haben Ihr Interesse geweckt?

Sie möchten einen Beratungstermin vereinbaren, haben Fragen oder eine konkrete Anfrage? Kontaktieren Sie uns direkt. Wir werden uns schnellstmöglich um Ihr Anliegen kümmern und uns bei Ihnen melden.

  • abb - Architekturbüro Birnthaler
  • Pfarrgasse 1
  • 92339 Beilngries