Lage: Fürth, Hirschenstraße 6
Fertigstellung: 2013
Leistungen: LP 1 – LP 8
Wohnfläche: 1.000 qm

Bei diesem Gebäude handelt es sich um ein denkmalgeschütztes Objekt in Fürth. Das Vorder- und Rückgebäude wurde durch uns im Jahr 2013 neu geplant, anschließend saniert und umgebaut. Eine der Besonderheiten, der wunderschöne Gewölbekeller im Untergeschoss.

In den vorderen Bereich des fünfstöckigen Anwesens gelangen die Bewohner über einen Durchgang. Die hier bestehenden Wohnungen verfügen über eine Fläche von 60 m² – 100 m². Es handelt sich um 2- bzw. 3-Zimmer-Wohnungen, pro Geschoss jeweils zwei Wohneinheiten. Im Dachgeschoss wurden zwei stilvolle Maisonnettewohnungen mit Galeriebereich realisiert, welche sich über zwei Stockwerke ziehen. Um mehr Licht für diese Wohnungen zu gewinnen und die Wohnqualität zu erhöhen, wurden Dachgauben sowie Fenster ergänzt.

Die Grundstruktur des Gebäudes wurde größtenteils beibehalten, in einzelnen Fällen durch Trennwände in Form von Mauerwerk verändert. Jede Wohnung erhielt im Zuge der Sanierungs- und Umbaumaßnahmen einen Balkon.

Auch das Rückgebäude können die Bewohner über den Durchgang erreichen, müssen allerdings auch noch den Hinterhof durchqueren, um zum Eingang zu gelangen. Das Gebäude gliedert sich in drei Geschosse, auf jeder Etage finden sich zwei Wohneinheiten.  Das 1. Obergeschoss und das Dachgeschoss werden als eine Wohneinheit genutzt.  Auch bei diesem Gebäude wurden Balkone und Terrassen angebaut, die insbesondere im Obergeschoss sehr großzügig ausfallen.

Die Fassade blieb in seiner Struktur erhalten und wurde lediglich saniert.
 

Einige Bilder des Projekts

Zusammenarbeit

Wir haben Ihr Interesse geweckt?

Sie möchten einen Beratungstermin vereinbaren, haben Fragen oder eine konkrete Anfrage? Kontaktieren Sie uns direkt. Wir werden uns schnellstmöglich um Ihr Anliegen kümmern und uns bei Ihnen melden.